RallyObedience


Was ist RallyObedience?

RallyObedience ist eine sehr abwechslungsreiche Teamarbeit (auch als Unterordnung bezeichnet). Mit Tafeln wird ein Parcours ausgesteckt, wobei an jeder Tafel eine andere Übung gezeigt werden muss. Die Tafeln können dabei in weitgehend beliebiger Reihenfolge aufgestellt werden. Bei insgesamt 71 Tafeln, die teilweise auch in den Gangarten Langsam oder Normal oder Laufschritt gezeigt werden, ergibt sich eine nahezu unbeschränkte Anzahl von Kombinationsmöglichkeiten, wie sie bei keiner anderen Disziplin erreicht wird. 

Der Parcours

Ein Parcours besteht aus mindestens 12 (Klasse Beginners) und maximal 20 (Klasse 3) Tafeln. Der Parcours muss innerhalb einer vorgegebenen Zeit absolviert werden und wird für jeden Wettkampf neu zusammengestellt.

Die Klassen

Gestartet wird in 4 verschiedenen Klassen (Beginners, Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 3). Die Klasse Beginners ist eine Einsteigerklasse und kann freiwillig absolviert werden. In die Klasse 1 kann jederzeit eingestiegen werden. Um sich für die nächsthöhere Klasse zu qualifizieren müssen 2 Läufe mit der Bewertung vorzüglich bei zwei verschiedenen Richtern absolviert werden, wobei ein «Aufstieg» in die nächsthöhere Klasse nicht zwingend ist.

Voraussetzungen: Der Hund sollte die Grundkommandos wie Fuss, Sitz, Platz und Warten schon kennen.

Wann: Mittwoch: 19.00 bis 20.00 Uhr
               Samstag: 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr
   Anmeldung erfolgt über die verschiedenen Doodle-Umfragen.

Ort: Hundeplatz in Oberschlatt, im Zil bei der Besenbeiz

Kursleitung: Brigitte Lendenmann

Preis: Pro Lektion Fr. 20.00, kann Bar auf dem Hundeplatz oder per Twint bezahlt werden. Wenn man sich 24 Stunden vor Kursbeginn nicht abgemeldet hat muss man die Lektion auch bei Abwesenheit bezahlen.